Eine Liebeserklärung an die Hamburger Hafencity.

Die Hafencity in Hamburg wird für Touristen immer mehr zum Anlaufpunkt. Dabei ist sie noch lange nicht fertig. Erst in drei bis fünf Jahren werden die letzten Gebäude stehen und der neue Stadtteil einen neuen Flair in die Hafenstadt bringen. Doch das tut er schon jetzt. Durch die Eröffnung der Elbphilharmonie strömen immer mehr Menschenmassen von den Landungsbrücken an der Speicherstadt vorbei zum neuen Wahrzeichen Hamburgs. Hinein in den Stadtteil, den ich liebe. Warum? Hier meine Gründe.

1. Diese Architektur…

Einen neuen Stadtteil zu entwickeln ist ein großes Privileg für eine Stadt wie Hamburg. Man muss keine modernen Gebäude in ein Viertel setzen, das nur von alten Gebäuden besetzt ist. Man kann hier einen eigenen Flair entwickeln und seine eigenen Akzente setzen. Stück für Stück. Alles wirkt hier sehr offen und intelligent gelöst. Jedes Gebäude sieht anders aus als das, das daneben steht. Doch irgendwie wirkt alles wie aus einer Hand. Es passt zusammen, obwohl es so unterschiedlich ist. Zum Anschauen, Spazieren und Fotografieren ein unglaubliches Must-See!

Hamburg Hafencity Tobias Hoiten

2. Aufgeräumt, sauber

Nicht überall in Hamburg sieht so ordentlich und sauber aus wie in der Hafencity. Pappbecher? Papier? Müll? Selten – außer beim Hafengeburtstag natürlich – habe ich Ecken an der Hafencity verdreckt gesehen. So macht das Schlendern noch viel mehr Spaß.

3. (Noch) wenig los

Die Landungsbrücken, die Reeperbahn, das Schanzenviertel und natürlich die Innenstadt. Überall ist in Hamburg etwas los. Einen ruhigen Platz findet man in der Elbmetropole eher weniger. Außer in der Hafencity! Wer hier tagsüber unter der Woche oder gegen Abend unterwegs ist, der findet genügend Freiraum zum Spazieren und genügend Bänke zum Sitzen.

4. Perfekter Abend mit Blick aufs Wasser

Mein Favorit für einen schönen Abend in Hamburg: die Marco Polo Terrassen mit Blick auf die andere ElbseiteWer einen schönen Sommerabend verbringen möchte, hat dazu viel Gelegenheit. Die Marco Polo Terrassen laden ein, zum sitzen, liegen, chillen und entspannen.

Hamburg Hafencity Abend Tobias Hoiten

5. Das neue Wahrzeichen: die Elbphilharmonie

Für die Touristen ein weiterer schöner Anlaufpunkt, für die Hamburger vielleicht ein weiterer Grund, den Raum rund um das Wahrzeichen den Touris zu überlassen. Trotzdem: das Wahrzeichen ist fertig und ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.

Hamburg Hafencity Überblick Tobias Hoiten

6. Die U-Bahn-Haltestellen

Nirgendwo in Hamburg gibt es solch faszinierende U-Bahn-Haltestellen wie in der Hafencity. Die Haltestelle Überseequartier ist mit seiner langen Rolltreppe und seiner enormen Deckenhöhe ein Spiegelbild dessen, was in der Hafencity erschaffen wird. Besonders schön ist die Farbillumination an der Haltestelle Hafencity Universität. Ein Must-See auf dem Weg durch das neue Stadtviertel.

Hamburg Hafencity U-Bahn Tobias Hoiten

Das waren meine sechs Gründe, warum ich die Hafencity liebe. Wie sieht es mit Dir aus? Warst Du schonmal in der Hafencity und gefällt sie Dir? Oder hast Du andere Ecken, die Dir mehr zusagen?

6 Comments

  1. Hey, bin gerade über Facebook auf Deinen Blog aufmerksam geworden und auf Schlag begeistert. Norddeutschland. Wunderbares Thema, wunderbare Region. Und wie ich jetzt hier so sehen durfte, hast Du auch ziemlich coole Fotos. Okay, der Eifelturm liegt jetzt bekanntlich nicht in Norddeutschland, aber das ist ja auch vollkommen egal. Die Fotos sind trotzdem toll. Wie gesagt, ich bin begeistert, weil ich unsere Region hier auch als tolles Thema entdeckt habe und meinen Blog dementsprechend auch daraufhin ausrichten möchte. Ich werden Dich auf jeden Fall verfolgen.

    Stichwort „Verfolgen“. Ich hab auf meinem Blog eine „Social-Wall“ eingerichtet. Ich hoffe, dass heißt so. Wenn Du den Hashtag #nordenwindmeer verwendest, werden Deine Beiträge auf dieser Seite angezeigt und auch von einigen anderen gesehen. Vielleicht ist das ja interessant für Dich und eine weitere Möglichkeit, Deine Beiträge zu streuen. Kannst Du Dir ja mal anschauen. http://www.nordenwindmeer.de

    Wie gesagt, ich bleib jetzt an Dir dran und schau mal, was Du so machst. Schön, dass Du es machst. Vielen Dank dafür!

  2. tobias

    Moin,

    vielen Dank für das positive Feedback. Mein Blog handelt vom Reisen. Und vom Leben in Norddeutschland. Von daher findest Du hier viel über Norddeutschland, aber auch den Eiffelturm 😉
    Danke für den Link mit dem Hashtag. Da bleibe ich auch gerne dran! 🙂

    Beste Grüße
    Tobias

  3. Hej, Tobias
    wie versprochen war ich da. Und ich bin …. begeistert. Tolle Bilder. Schöner Text. Gerne mehr davon. Ich bleib an dir dran. Norden ist unser Thema. Beim Nord-Freund Torsten werde ich mich auch gleich mal umschauen. Netzwerken mag ich. #NordischbyNature
    Gruß Steffen

  4. tobias

    Moin,

    das freut mich, dass es Dir gefällt. Schaue auch bei Dir weiter vorbei! 🙂

    Beste Grüße

    Tobias

  5. Schöne übersicht über die Hafencity! Da bin ich gespannt darauf, was Du noch so über Hamburg schreibst.
    Viel Erfolg weiterhin!
    Beste Grüße
    Ulrike

  6. tobias

    Moin,

    vielen Dank. Weitere Berichte werden definitiv noch folgen 🙂

    Beste Grüße

    Tobias

Write A Comment