Eindrücke und Fotos vom Palmitos Park auf Gran Canaria

Du verbringst Deinen Urlaub auf Gran Canaria und suchst ein Programm für einen Tagesausflug? Dann solltest Du vom Palmitos Park gehört haben. Meine Eindrücke und Bilder.

Anreise & Preise

Palmitos Park auf Gran Canaria

Es gibt viele Busse, die Dich von verschiedenen Hotels in Maspalomas oder Playa del Ingles zum Zoo bringen – aber auch mit dem Mietwagen ist der Zoo schnell erreichbar. Die Parkplätze vor dem Zoo sind kostenlos und ausreichend verfügbar. Wir sind mit dem Auto zum Palmitos Park gefahren und haben uns auf den Weg dorthin erst einmal gewundert, ob wir überhaupt die richtige Straße zum Zoo fahren. Denn: der Palmitos Park ist ziemlich versteckt in einem Tal zwischen vielen Bergen. 

Der Eintritt kostet 30 Euro pro Person, was für einen Zoo im Allgemeinen schon hoch angesetzt ist. Auch im WILDLANDS Zoo in Emmen zahlt man 30 Euro Eintritt, dieser ist von der Fläche aber deutlich größer. Wer neben dem Palmitos Park auch das Aqualand besuchen möchte, für den gibt es ein Kombi-Ticket für 58 Euro (Preis pro Erwachsener).

Ob sich dieser Preis rechtfertigt?

Der Park öffnet um 10 Uhr und schließt um 18 Uhr. Deinen Besuch solltest Du schon ab 10 Uhr einplanen, um lange Warteschlangen an den Kassen zu vermeiden und die erste Vogelshow um 11 Uhr zu sehen. Bist Du im Park, bekommst Du eine Karte für den Rundgang mit an die Hand. Der Rundgang wirkt auf den ersten Blick relativ kurz. Wenn Du nur diesen Rundgang läufst, kannst Du den Park sicherlich nach zwei Stunden wieder verlassen. Das Highlight des Parks sind aber die vielen Shows

Show 1: Papageien

Beginnen solltest Du mit der Papagei-Show, die um 10.30 Uhr oder um 11.30 Uhr beginnt. Ein Park-Mitarbeiter präsentiert in spanisch und mit englischer Übersetzung die Fähigkeiten der Flugtiere. Rund eine halbe Stunde dauert die Show. Ein guter Start!

Palmitos Park Papagei Show Tobias Hoiten

Show 2: Delfin-Show

Nach der Papageien-Show kannst Du Dir auf dem Weg zur nächsten Show die anderen Attraktionen des Parks anschauen. Dazu aber weiter unten mehr. Um 13.30 Uhr Uhr beginnt die beliebte Delfin-Show. Auch wenn Delfin-Shows im Allgemeinen als Tierquälerei bezeichnet werden: Die Leute wollen es sehen. Im Palmitos Park war schon eine halbe Stunde vor Beginn der Show jeder Sitzplatz ausgebucht. Ich hatte in meinem Leben noch nie eine Delfin-Show gesehen und bin trotz aller Vorurteile in diese Show gegangen. Nur so kann man sich seine eigene Meinung bilden. Eine Kopfbedeckung ist in der Arena übrigens Pflicht. Die Mittagssonne scheint direkt in die Arena hinein. Hier sitzt Du mehr als eine Stunde in der direkten Sonne.

Palmitos Park Delfinshow Tobias Hoiten

Die Delfin-Show ist für die breite Masse sehr ansprechend und beeindruckend. Drei Trainer führen verschiedene Tricks der Delfine vor, die synchron einen Salto springen oder andere Kunststücke zeigen.

Palmitos Park Delfinshow Tobias Hoiten

Auch der Hintergrund der Delfine kommt nicht zu kurz. Die Trainer erklären in spanischer und englischer Sprache die Besonderheiten von Delfinen, ihren Lebensraum und die spezifischen Geschlechterunterschiede.

Palmitos Park Delfinshow Tobias Hoiten

Mit der Delfin-Show wirbt der Palmitos Park als absolutes Highlight.

Show 3: Greifvögel

Von der Delfin-Show geht es dann direkt in die Show der Exoten und Greifvögel, die um 14.30 Uhr sowie 15.00 Uhr starten. Hier kannst Du Dir beide Shows direkt nacheinander anschauen. Freifliegende Adler und andere Greifvögel kannst Du hier sehen. Du solltest unbedingt sitzen bleiben, wenn einer direkt neben Dir landet.

Palmitos Park Gran Canaria Greifvögel Show

Was ist noch zu sehen?

Mit den verschiedenen Shows kannst Du Dich locker bis 16 Uhr im Palmitos Park aufhalten. Zwischen den Shows bleibt auch noch Zeit, andere Attraktionen des Parks sich anzuschauen.

Gran Canaria Palmitos Park Tobias Hoiten
Auch Affen hängen an der Leine im Palmitos Park.

Schön ist tatsächlich, wie der Park angelegt ist. Überall sind viele Motive zu finden wie künstliche Wasserfälle.

Palmitos Park Gran Canaria

Palmitos Park Gran Canaria

Beeindruckend ist auch ein Kakteen-Park, der viele große Kakteen in seiner vollen Pracht zeigt und das ein oder andere Foto wert ist.

Palmitos Park Gran Canaria

Auch ein Orchideen-Haus bietet viele Fotomotive.

Palmitos Park Gran Canaria

Selbstverständlich gibt es auch noch andere Tiere im Park – wie Schildkröten.

Palmitos Park Gran Canaria

Der Abschluss des Palmitos Parks stellt das Aquarium dar, in dem viele kleinere Fische und Wasserlebewesen noch einmal zu betrachten sind.

Palmitos Park Gran Canaria

Mein Fazit

Der Palmitos Park ist mit seinen 30 Euro Eintritt ein hochpreisiger Park. Mit seinen vielen Shows streckt sich der Besuch auf einen ganzen Tag. Besonders die Delfin-Show bleibt in Erinnerung und macht den Besuch im Palmitos Park lohnenswert.

Warst Du schon einmal auf Gran Canaria? Und im Palmitos Park? Was waren Deine Eindrücke?

 

Write A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu