Anzeige.

Postkarten – das perfekte Souvenir aus dem Urlaub

Kennst Du das auch? Wenn Du im Urlaub bist, denkst Du an Deine Liebsten oder Kollegen und willst unbedingt etwas landesspezifisches mitbringen? Manchmal reicht auch nur was Kleines. Etwas, das bleibt. Wie eine Postkarte eben.

Ich bin ein leidenschaftlicher Postkartenschreiber. Sich die Mühe zu machen, ein individuelles Souvenir zu schicken, zeigt, dass man sich Zeit für den Adressaten genommen hat. Etwas, worüber ich mich auch total freue, wenn ich eine Postkarte zugeschickt bekomme.

Doch die Wahl einer Postkarte fällt mir persönlich immer total schwer. Ich fotografiere selber gerne und viel im Urlaub und kann die vielen schrecklich designten Postkarten teilweise überhaupt nicht verstehen. Von einem Stand gehe ich so zum anderen, bis mir nach langer Suche die richtige ins Auge springt.

Individuelle Postkarten gestalten

Oft habe ich es im Urlaub vermisst, eigene Postkarten online zu verschicken. In einem typischen Urlaub knipse ich gut und gerne um die 1.000 bis 2.000 Bilder. Nach fünf Tagen habe ich schon die besten Motive auf mein Smartphone geladen und teile die ersten Impressionen und Selfies auf den sozialen Kanälen. Das wär’s doch, oder? Eigene Fotos und sogar Selfies als Postkarte zu verschicken – gepaart mit persönlichen Worten. Geht nicht? Doch!

Ich bin total fasziniert von der MyPostcard.com-App, denn sie löst genau das Problem, was ich beschrieben habe. Endlich kann ich per Smartphone meine Lieblingspostkarte verschicken!

MyPostcard.comIn 5 Schritten zur individuellen Postkarte

Für die MyPostcard.com-App benötigst Du ein kostenloses Konto, in das Du entweder Geld aufladen oder am Ende des Bestellvorganges per PayPal oder Kreditkarte bezahlen kannst. Eine normale Postkarte mit Deinem eigenen Foto kostet 1,99 Euro – egal, ob Du die Postkarte nach Deutschland oder in ein anderes Land auf der Welt schickst. Ein total fairer Preis! In Wien habe ich alleine für eine Postkarte 1,50 Euro bezahlt. Von den Preisen einer Briefmarke ganz zu schweigen.mypostcard-tobias-hoiten-3

Klasse finde ich, dass man bei einer Postkarte verschiedene Styles auswählen kann. Lieber ein großflächiges Mega-Foto, das man selbst geschossen hat? Oder eine Kombination aus mehreren Fotos, bei denen auch ein Selfie integriert ist? Individueller geht’s nicht. Auch größere Varianten in Form einer Grußkarte sind möglich und sind preislich akzeptabel.

Die Rückseite beschreibt man dann mit dem Handy, wobei die Schriftart stark nach Handschrift aussieht und sich super auf der Postkarte macht. Auch die Versandzeit ist vollkommen in Ordnung. Wann sonst kommt Deine Postkarte aus Spanien innerhalb von drei Tagen in Deutschland an?

mypostcard-tobias-hoiten-4

Ich werde mich in Zukunft nicht mehr auf die Suche nach Postkarten im Urlaub begeben, sondern meine eigenen Motive via App als Postkarte verschicken.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Write A Comment