Werbung.

Die Böhmische Schweiz in der Tschechischen Republik zeichnet sich durch seine hügelige Landschaft und einzigartige Steinformationen aus. Die Natur bietet sich ideal zum Wandern an und befindet sich nicht weit von der deutschen Grenze entfernt.

Ich habe die Böhmische Schweiz im Rahmen einer Pressereise mit Visit Czech Republic mit anderen Instagrammern besucht. Ich zeige Euch die 4 schönsten Ausflugsziele in der Böhmischen Schweiz. 

Mary’s Rock in Jetrichovice

Wer beeindruckende Fotos von der Natur und Landschaft schießen möchte, muss entweder lange wach bleiben oder früh aufstehen, um ein tolles Licht einzufangen. In der Nähe des kleinen Ortes Jetrichovice – rund 15 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt – gibt es den Mary’s Rock, auf dessen Spitze in mehr als 400 Metern Höhe eine Holzhütte steht. Von hier oben aus hast Du den perfekten Überblick über die Landschaft – in alle Richtungen! Besonders gut ist dieser Ort für einen Sonnenaufgang geeignet.

Doch die 400 Meter zu erklimmen, bedeutete im September, gegen 5 Uhr aufzustehen und im Dunkeln rund 45 Minuten den Berg zu erklimmen. Licht, festes Schuhwerk, warme Kleidung und etwas zu trinken solltest Du Dir hier einpacken.

Prebischtor

boehmische-schweiz-prebischtor-tobias-hoiten

Das Prebischtor ist die größte natürliche Sandstein-Felsbrücke Europas und bei Touristen ein sehr beliebtes Ausflugsziel in der Böhmischen Schweiz. Der Ausgangspunkt ist in Hrensko – ein kleiner Ort, der direkt an der deutsch-tschechischen Grenze liegt. Rund 45 Minuten läufst Du die 3 Kilometer lange Strecke von Hrensko nach oben. Zum Wandern ist diese Ausflug also ideal. Bist Du oben angekommen, ist der Ausblick wirklich fantastisch! Kein Wunder, dass auch Filme wie „Die Chroniken von Narnia“ diesen Ort mit eingebaut haben.

Edmundsklamm

Während die Böhmische Schweiz überwiegend aus Steinformationen und vielen Aktivitäten rund ums Wandern besteht, kann man auch noch andere Dinge entdecken. Beispielsweise eine Fahrt mit einem Kahn auf dem Edmundsklamm. Der Ausgangsort ist auch hier wieder Hrensko. Von dort aus läufst Du rund 20 Minuten einen Fluss entlang bis Du zu einer Anlegestelle gelangst.

Die grüne Natur erinnert an ein Märchen und macht die altmodisch wirkende Fahrt mit einem Kahn noch schöner. Der Edmundsklamm ist knapp einen Kilometer lang, die Tour dauert rund 15 Minuten.Damit Deine Bilder schön werden, solltest Du Touristenmassen vermeiden und am besten die Fahrt des Tages nehmen. Am Ende der Fahrt – wenn Du ausgestiegen bist – kannst Du übrigens noch dieses idyllische Haus aufnehmen!

Altes Gaswerk in Hrensko

Von Hrensko aus kannst Du nicht nur das Prebischtor und den Edmundsklamm erkunden, sondern auch ein altes Haus entdecken. Unscheinbar liegt das 1905 erbaute Haus – ein altes Gaswerk – versteckt mitten in Hrensko. Besonders durch Instagram ist dieses Haus berühmt geworden und ist es wert, ein Foto zu schießen.

boehmische-schweiz-hrensko-gaswerk-tobias-hoiten

Mein Fazit

Das waren meine schönsten Ausflugsziele in der Böhmischen Schweiz für Dich. Hier bieten sich von Ostdeutschland sogar Tagestrips an, da meine ausgewählten Ziele nicht weit von der deutsch-tschechischen Grenze entfernt liegen. Welches wäre Dein Favorit?

Write A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu