Die Wiener Küche ist im Ausland vor allem für seine traditionellen Gerichte bekannt: Wiener Schnitzel, Kaiserschmarrn und die Sachertorte. Ich zeige Dir in meinem Food Guide Wien die besten Orte für Wiener Schnitzel, Sachertorte und Co.

Figlmüller: Wiener Schnitzel

wien-food-guide-tobias-hoiten-4

„The Home of Schnitzel.“ Wenn Du ein richtiges Wiener Schnitzel essen möchtest, kann ich Dir Figlmüller empfehlen. Dieses Restaurant gibt es in Wien schon lange und befindet sich in einer kleinen Gasse nahe des Doms. Es ist so beliebt, dass in der Nebenstraße sogar ein zweites Lokal aufgemacht hat und man eine Reservierung benötigt, um hier essen zu können. Das Wiener Schnitzel bei Figlmüller ist wahnsinnig lecker, schön platt und so groß wie eine Pizza.

Café Central: Kaiserschmarrn

wien-food-guide-tobias-hoiten-4

„Es gibt Kaffee-Häuser und es gibt das Café Central.“ So beschreibt es das Café auf seiner eigenen Webseite und bringt es auf den Punkt. Dieses Café gibt es seit 1876, hier waren schon Größen wie Freud oder Trotzki Stammgäste. Das Design des Cafés ist absolut schick. Wer hier etwas essen oder trinken möchte, muss an der meist langen Schlange vor der Tür warten. Im Café Central gibt es traditionelle Wiener Küche. Angefangen von Suppen über Wiener Schnitzel bis hin zum Kaiserschmarrn und Wiener Melange. Das Kaiserschmarrn im Café Central ist sehr zu empfehlen!

Food Guide Wien

Aida: Sachertorte

wien-food-guide-tobias-hoiten-5

Eine richtig gute Sachertorte bekommst Du in vielen Cafés in Wien. Auch im Café Central. Aber die Café-Konditorei Aida ist besonders, da auch sie eine lange Tradition pflegt und mehrere Standorte in Wien hat. Die Café-Konditorei in der Singerstraße ist die, die sehr zentral gelegen ist. Diese hat im 1. Obergeschoss einen kleinen Balkon, von dem Du einen tollen Blick auf den Stephansplatz hast.

Wien Food Guide

Überall: Wiener Melange

Einen Wiener Melange solltest Du auch unbedingt bei Deinem Wien-Besuch trinken. Wer hier einen normalen Kaffee bestellt, wird komisch angeguckt. Denn hier gibt es einen kleinen oder großen Schwarzen, einen verlängerten sowie verschiedene Kaffeesorten mit Milchvariation. Der Durchblick fällt einem dabei manchmal gar nicht so leicht.

Besuch auf dem Naschmarkt

wien-food-guide-naschmarkt-tobias-hoiten

Der Wiener Naschmarkt ist der größte Markt in Wien und besteht bereits seit 1786. Er ist definitiv eine Sehenswürdigkeit und ein Ort, den man bei seinem Besuch in Wien auf dem Zettel haben sollte. Über 100 Stände preisen viele tolle Lebensmittel und Naschereien an, von denen man unbedingt etwas mitnehmen sollte.

Mein Fazit

Wien ist eine Stadt voller Tradition. Diese Tradition wird auch beim Essen & Trinken groß geschrieben, weshalb es viele Restaurants und Cafés gibt, die traditionelles Essen anbieten. Ich hoffe, Dir mit meinen Highlights einen inspirierenden Food Guide Wien zusammengestellt zu haben.

Mehr Tipps zu Wien:

1 Comment

  1. Das sind jetzt alles sehr touristische und naheliegende Sachen… allerdings passt da „Aida“ als „bester Ort für Sachertorte“ nicht ganz in die Reihe. Dass du da das Sacher nicht mal erwähnt hast, wundert mich.

    Eigentlich sind das die Standardsachen für Wien-Besucher, einen richtigen Food-Guide finde ich das jetzt nicht.
    Aber falls Du mal Lust auf Essen in Wien abseits des altbekannten und touristischen hast, schau mal hier vorbei: https://wandernd.de/2016/06/01/wien-lokaltipp-essen/

Write A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu