Europa

7 Gründe, warum ein Städtetrip nach Utrecht schöner ist als nach Amsterdam

Ein Städtetrip in unser benachbartes Reiseland, die Niederlande, ist für mich jedes Mal ein absolutes Highlight. Weites Land, viele Grachten und einzigartige Gebäude in den Städten. Einen Städtetrip nach Amsterdam habe ich schon genauso unternommen wie einen Städtetrip nach Utrecht. Beide Reiseziele sind von meiner Heimat Norddeutschland nicht weit entfernt. Warum mir Utrecht besser als Amsterdam gefällt und was Du dort erleben kannst, zeige ich Dir jetzt auf.

Weniger Touristen

Mein erstes Mal in Amsterdam: auf einem Sonntag. Warum sonntags? Weil unsere Hoffnung war, dass dann die Geschäfte geschlossen sind und man mehr von den Sehenswürdigkeiten sehen kann – ohne Stress. Doch weit gefehlt. Auch sonntags haben die Geschäfte in Amsterdam geöffnet und durch das Wochenende sind noch mehr Menschen in der niederländischen Hauptstadt unterwegs. Ganz anders in Utrecht. Hier sind zwar auch Touristen aus aller Welt anzutreffen, aber längst nicht so viele wie in Amsterdam. Das macht ein Wochenende dann gleich viel entspannter und ruhiger.

Mehr genießen

Denn dadurch kannst Du Deinen Städtetrip in Utrecht einfach viel mehr genießen. Du kannst ohne Gedränge durch die Innenstadt gehen, Dir Museen anschauen und bekommst in bester Lage immer noch einen Tisch in einem Restaurant oder Café – ohne Abstriche machen zu müssen. Für uns war das Wochenende in Utrecht wesentlich mehr Erholung.

Direkt an den Grachten sitzen

Was Amsterdam nicht bieten kann: Restaurants direkt an den Grachten. Sprich: Du sitzt nur wenige Zentimeter vom Ufer entfernt. Das ist echt genial und zeichnet Utrecht aus. Vor allem gegen Abend ist diese Stimmung einzigartig. Du kannst an nahezu jeder Brücke direkt ans Ufer der Grachten hinuntergehen, dort entlang gehen und auch in einem der vielen Restaurants etwas Essen und Trinken. Romantischer geht es nicht.

utrecht-ein-wochenende-in-utrecht-tobias-hoiten-1

Individueller Einzelhandel

Wer gerne shoppen geht, wird in Utrecht verwöhnt. Denn hier findest Du in der Innenstadt sehr viel individuellen Einzelhandel. Das ist wirklich klasse, da Du schnell merkst, mit wie viel Motivation und Leidenschaft in Spielwarengeschäften oder Cafés zu Werke gegangen wird. Natürlich triffst Du hier auch große Ketten, aber die Mischung ist hier genial.

utrecht-ein-wochenende-in-utrecht-spiele-tobias-hoiten

Kanu fahren im Zentrum

Du liebst es, auf dem Wasser zu sein? In Utrecht kannst Du Dir ein Kanu mieten für ein oder mehrere Stunden und dann damit die Grachten erkunden. Absolut top, wenn das Wetter richtig schön ist. Und so kannst Du die niederländische Stadt auf eine andere Art erkunden. Auch etwas, was Du so in Amsterdam nicht erleben kannst.

Utrecht ist kleiner als Amsterdam

Ist das jetzt ein Nachteil? Nein. Während Amsterdam mehr als 800.000 Einwohner hat, wohnen in Utrecht mehr als 300.000 Menschen. Dadurch ist der Bereich der Innenstadt überschaubar und alles fußläufig zu erreichen. So kannst Du Dir bereits am ersten Tag einen guten Überblick verschaffen und dann speziellere Stopps am zweiten Tag machen. In Amsterdam jedoch habe ich immer das Gefühl, nicht alles gesehen zu haben und nicht alles sehen zu können – aufgrund der fehlenden Zeit. Aber sicherlich hat auch das seinen Reiz.

Weitblick bis nach Amsterdam

In Utrecht steht der weltbekannte Dom, deren Kirchenglocken auch schon zu Ehren von Avicii Songs von ihm gespielt haben. Mit seinen 112 Metern ist er zudem der höchste Kirchturm der Niederlande. Wenn Du den Weg weit nach oben geschafft hast, wirst Du mit einem gigantischen Weitblick belohnt. Amsterdam und die Nordsee sind nur rund 40 Kilometer von Utrecht entfernt und von hier oben kannst Du nicht nur Amsterdam, sondern auch das Meer sehen.

Mein Fazit

Ein Wochenende in Utrecht ist entspannter, etwas zum Genießen. Du wirst mit dem typisch niederländischen Flair verwöhnt und kannst die Eindrücke ohne Stress aufsaugen. Ich persönlich würde einem Wochenende in Amsterdam eher Utrecht vorziehen. Und Du?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne!

Write A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu