Dänemark

1 Tag in Kopenhagen – viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß entdecken

Lesezeit: 4 Minuten

Du planst einen Kurztrip nach Kopenhagen? Ich war in den vergangenen Jahren bereits zweimal für je einen Tag im Winter dort und liebe die dänische Hauptstadt. Langweilig wird Dir hier nicht und es gibt wirklich viel zu entdecken. Gut, wenn Du vorbereitet bist und weißt, was Du sehen möchtest. Was Du an 1 Tag in Kopenhagen zu Fuß entdecken kannst, zeige ich Dir im Folgenden auf.

Tivoli

Lass’ uns am Tivoli starten – einer der beeindruckendsten Orte, die ich jemals gesehen habe. Das Tivoli ist der zweitälteste Freizeitpark der Welt und einer der bekanntesten überhaupt. Kein Wunder, dass jährlich mehr als fünf Millionen Besucher das Tivoli besuchen. Das Tivoli befindet sich mitten in der Stadt direkt gegenüber vom Hauptbahnhof. Wir waren im Winter dort und die Liebe für eine festliche Beleuchtung und Dekoration inklusive Kunstschnee und Lichtern hat mich total fasziniert. Ein Traum! Du findest hier sowohl Fahrgeschäfte wie eine Achterbahn oder ein Kettenkarussell als auch Geschäfte, Restaurants und einen kleinen See. Ach, herrlich. Mit Worten und Bildern lässt sich der Freizeitpark gar nicht in Worte fassen – Du solltest ihn am besten selbst erleben.

Aufenthaltszeit: gute 4 Stunden

Mein Tipp: Du kannst Dich hier alleine schon einen ganzen Tag aufhalten, aber auch nur wenige Stunden dort bleiben. Dafür gibt es unterschiedliche Ticketpreise (ab 14 Euro pro Erwachsenen), je nachdem, ob Du die Fahrgeschäfte nutzen möchtest oder nicht. Mehr Infos findest Du auf der Webseite vom Tivoli.

1-tag-in-kopenhagen-tivoli-tobias-hoiten

Die ehemalige Börse

Wenn Du die Eindrücke aus dem Tivoli “verdaut” hast, bleibt ein rund vier Kilometer langer Spaziergang durch Kopenhagen – vorbei an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten. Nach ein paar hundert Metern hast Du mit der alten Börse die erste erreicht. Das Gebäude wurde ab 1619 im Stil der Niederländischen Renaissance errichtet und ist heute noch ein echtes Fotomotiv auf Deinem Weg durch Kopenhagen.

Mein Tipp: Nimm’ auf Deinem Weg die vielen schönen Kanäle und Straßen mit – hier gibt es so viel zu entdecken.

Kopenhagen Tobias Hoiten

Nyhavn

Der bunte Hafen der dänischen Hauptstadt ist neben dem Tivoli das Highlight! Es ist nicht nur schön, hier entlang zu laufen und die typisch dänische Atmosphäre zu genießen. Am Nyhavn kannst Du auch einfach mal in ein Café oder Restaurant einkehren, eine Pause machen und die einzigartige Atmosphäre genießen. So viel Zeit muss an 1 Tag in Kopenhagen sein.

Mein Tipp: Wenn Du Kopenhagen zu Wasser erkunden möchtest, findest Du rund um den Nyhavn verschiedene Anbieter von Hafenrundfahrten. Da ich keine unternommen habe, kann ich Dir auch keine konkret empfehlen.

1-tag-in-kopenhagen-nyhavn-tobias-hoiten

Schloss Amalienborg mit Wachablösung

Das Schloss Amalienborg ist vor allem für seine Leibgarde bekannt. Denn jeden Tag gegen 11.30 Uhr kannst Du erleben, wie die Königliche Leibgarde die Kaserne am Schloss Rosenborg verlässt und zum Schloss Amalienborg marschiert, wo dann gegen 12 Uhr die Ablösung stattfindet. Eine tolle Zeremonie, bei der man sich ein wenig aufhalten kann.

Mein Tipp: Auch zu jeder anderen Uhrzeit ist es interessant anzusehen, wie die Wachen vor den Toren stehen.

Kopenhagen Tobias Hoiten

Die Marmorkirche

Die Frederikskirche oder auch Marmorkirche befindet sich direkt neben dem Schloss Amalienborg. Sie gehört zu den eindrucksvollsten Sakralbauten in Kopenhagen und auch von innen ein echtes Highlight.

St. Alban’s Kirche

Wenn Du weiter läufst gelangst Du nach einiger Zeit in die Nähe der sternförmigen Festung – auch Kastell genannt. Hier befindet sich direkt gegenüber die St. Alban Kirche, eine für mich sehr fotogene Kirche, die auf Deinem Weg nicht fehlen darf.

1-tag-in-kopenhagen-st-albans-kirche-tobias-hoiten

Kleine Meerjungfrau

Die Kleine Meerjungfrau ist sicher eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wenn man an Kopenhagen. Auf diesem Weg durch Kopenhagen ist sie das Ziel. Freue Dich aber nicht zu sehr, denn ich war recht enttäuscht, als ich die Kleine Meerjungfrau das erste Mal gesehen habe. Eine Menschentraube stand um sie herum, man konnte nichts erkennen und mit einer Höhe von knapp eineinhalb Metern ist sie auch wirklich klein. Für ein tolles Foto brauchst Du etwas Geduld.

Folge mir auf Instagram

1 Tag in Kopenhagen: mein Fazit

1 Tag in Kopenhagen reicht aus, um die wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Du kannst diese Strecke auch genau anders herum laufen, sodass Du gegen Abend im Tivoli landest. Dann hast Du die Meerjungfrau morgens noch etwas für Dich alleine.

Fehlen Dir noch Highlights in meiner Liste? Was findest Du an Kopenhagen am schönsten? Hinterlass’ mir gerne Feedback.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne!

Write A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu