(Reise-) Tipps

Meine 7 schönsten Fotos 2019 – Fotoparade

Lesezeit: 4 Minuten

Jedes Jahr freue ich mich aufs Neue, an der Fotoparade von Michael teilzunehmen. Dezember bedeutet, dass es wieder soweit ist. Ich zeige Euch meine 7 schönsten Fotos 2019. In den letzten beiden Jahren bin ich fast jeden Monat gereist, um noch mehr Orte in Europa kennen zu lernen. 2019 waren sieben unterschiedliche Länder mit tollen Landschaften und einzigartigen Städten. Ich war zum ersten Mal in London, mit einem Camper in Dänemark, auf der Kanalinsel Jersey, auf einem Städtetrip in Rotterdam, Bordeaux, La Rochelle und Poitiers, im Sommerurlaub auf Teneriffa, in Birmingham, Friesland und auf Malta.

Ich hatte also viele Gelegenheiten, um eindrucksvolle Fotos mitzubringen, die mich im Nachgang immer wieder in den Moment hineinversetzen lassen. Was sind meine schönsten? Zeige ich Dir im Folgenden.

Die Kategorien

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Kategorien, die komplette Gegensätze sind.

  • Stadtbild oder Landschaft?
  • Tier oder Pflanze?
  • Berge oder Meer?
  • Fremdländisch oder einheimisch?
  • Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang?
  • Schwarz-Weiß oder bunt?

Hier habe ich mich klar entscheiden müssen, was ich lieber mag. Gar nicht so einfach manchmal. Aber seid gespannt. Außerdem gibt es wie immer mein schönstes Foto 2019.

Stadtbild vs. Landschaft

Wer meine Beiträge verfolgt, der wird schnell merken, dass ich gerne Städte entdecke, aber auch Landschaften richtig schön finde. Auch in diesem Jahr hatte ich einen guten Mix aus Städtetrips und beeindruckenden Landschaften auf meiner Reiseliste, sodass es mir überhaupt nicht leicht gefallen ist, hier überhaupt eine Entscheidung zu treffen.

Ich habe mich für ein Bild aus Rotterdam entschieden, das ich im Juni 2019 von den Kubus-Häusern geschossen habe. Ich wollte unbedingt einen Stern beim Emporgucken fotografieren. Wer schon einmal dort war, weiß, dass es nur einen perfekten Platz dafür gibt. Deshalb bin ich besonders stolz, diese Perspektive gefunden zu haben.

View this post on Instagram

#ThursdayTravelThoughts. Macht Dich Reisen glücklich? ? Ich bin unendlich dankbar, so viel unterwegs sein zu können und viele verschiedene Eindrücke aus Städten und Ländern in Europa mitzunehmen. Mir schenkt jede Reise eine unglaubliche Energie, die mich in meinem Alltag immer wieder motiviert. ? Wie ergeht es Dir? Stresst Dich Reisen oder schenkt es Dir auch Kraft? ? Dieses Bild habe ich vor 3 Wochen in Rotterdam aufgenommen. Die Kubushäuser gehören mit zu den Wahrzeichen der niederländischen Hafenstadt. Aber noch schöner sind Sie, wenn man nach oben blickt. ? Genau für diese Bilder bin ich hier und teile Sie mit Dir. Hast Du Ideen, Vorschläge oder Anregungen für meine Fotos? Lass mir gerne Feedback da. ? Do you feel happy when traveling? Every trip spends me a lot of energy for the days and weeks after a trip. I'm very thankful to take a lot of trips in Europe and to share my experiences with you here on Instagram and on my blog. It's always good to look up to get a shot like this. Thanks to @mbvee for telling me how to find this spot in Rotterdam! Photos like this are the reason why I am here ? Please leave your feedback for my photos in the comments. ? #Rotterdam #loverotterdam #bestvacations #living_europe #thisisholland #living_netherlands #symmetry #symmetrylabs #symmetryhunters #igersrotterdam #republic_of_symmetry #architecturelovers #architecture_hunter #tv_pointofview #sensational_architecture #citykillerz #reisenmachtglücklich #reiseblogger #wochenende #kurzurlaub #lookingup_architecture #tv_leadinglines #archi_focus_on #archdigest

A post shared by Tobias | Travel Photographer (@tobiashoiten) on

Tier vs. Pflanze

Diese Entscheidung fiel mir für dieses Jahr sehr einfach. Denn Tiere habe ich so gut wie keine aufgenommen. Beim Durchgucken meiner Bilder ist mir dann aufgefallen, dass ich relativ oft Pflanzen in einem Bild in Szene setze, um das Gesamtbild spannender zu gestalten. Dabei ist mir dieses kontrastreiche Foto aus London direkt ins Auge gesprungen. Moderne Architektur von Canary Wharf gepaart mit ein paar bunten Blumen – mein Lieblingsbild in dieser Kategorie!

Berge vs. Meer

Hach – auch diese Kategorie lässt sich für mich schnell beantworten. Definitiv Meer. Als Nordlicht und Küstenkind suche ich auf Reisen immer die Nähe zum Wasser – so auch auf all meinen Reisen in diesem Jahr. Ein besonders schöner Ort, den ich im Mai 2019 besuchen konnte, war die Kanalinsel Jersey. Eine kleine Insel zwischen Großbritannien und Frankreich, die wirklich einiges zu bieten hat. So auch die Nähe zum Meer mit einem faszinierenden Leuchtturm.

Fremdländisch vs. einheimisch

Wenn man im Jahr fast jeden Monat ein anderes Land in Europa besucht wie ich, dann könnte man schnell meinen, dass fremdländisch das Einheimische aussticht. Aber irgendwie auch nicht. Ich lebe direkt an der Nordsee – einem Ort, wo viele andere Urlaub machen. Auch ich habe es im Juni 2019 sehr genossen, einen Tagesausflug auf die ostfriesische Insel Langeoog zu unternehmen. Urlaub direkt vor der eigenen Tür – daher sticht Einheimisch das Fremdländisch!

Sonnenaufgang vs. Sonnenuntergang

Diese Kategorie ist richtig gemein. Denn ich liebe sowohl Sonnenauf- als auch Sonnenuntergänge! Wenn ich auf Städtetrips bin, stehe ich gerne noch vor dem Sonnenaufgang auf (ja – auch im Sommer), um die Stadt meist menschenleer zu entdecken und die ersten Sonnenstrahlen einzufangen. Aber auch abends liebe ich tolle Sonnenuntergänge an besonderen Orten.

Ich habe mich für den Sonnenaufgang entschieden, da ich mich bei meinen letzten Reisen sehr oft dabei erwischt habe, wie ich viele Fotos vom Sonnenaufgang und wenige vom Sonnenuntergang geschossen habe. Daher also eines meiner Lieblingsbilder aus Bordeaux im August 2019.

Schwarz-weiß vs. bunt

Jeder, der meinen Instagram-Kanal kennt, weiß, dass ich farbenfrohe und abwechslungsreiche Bilder mag. Schwarz-weiß kommt für mich also nicht in Frage. Deswegen habe ich mich für das bunteste Bild überhaupt entschieden. Die Markthalle in Rotterdam, deren Decke doch sehr bunt gestaltet ist, oder?

Das schönste Foto 2019

Schwierig unter allen Bildern, dann das schönste Foto von meinen Reisen herauszufinden. Einige meiner Lieblingsbilder habe ich Euch schon in den Kategorien weiter oben gezeigt. Da gehört definitiv das Leuchtturm-Bild aus Jersey und der Sonnenaufgang in Bordeaux mit zu.

Einen magischen und wirklich tollen Ort habe ich Euch aber noch nicht gezeigt: Mdina auf Malta. Gerade gegen Sonnenuntergang ist diese kleine Stadt ein echtes Highlight. Wie das Licht die Gassen in eine magische Stimmung verwandelt, ist hier einfach atemberaubend schön. So schön, dass ich echt froh war, den Moment ansatzweise festhalten zu können. Hach.

Mein Fazit

Das waren meine schönsten Bilder aus 2019. Die letzten beiden Jahre konnte ich wirklich viele schöne Orte in Europa entdecken, sodass es mir bei der Auswahl nie einfach fällt, Bilder für die bestimmten Kategorien auszuwählen. Ich bin schon gespannt, welche Reiseziele mich nächstes Jahr erwarten. Die erste Reise geht gleich im Januar los! Lasst Euch überraschen.

Die schönsten Fotos anderer Blogger

Gerne möchte ich Euch auch die schönsten Fotos anderer Blogger zeigen, die in diesem Jahr an der Fotoparade teilgenommen haben und die mich sehr inspiriert haben. Dazu gehören:

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne!

3 Comments

  1. Moin,
    schöne Bilder! Besonders gut gefällt mir das Foto von Jersey, die Insel steht auch noch auf meiner Reiseliste!
    Vielen Dank fürs Verlinken,
    Kristin

  2. Hallo Tobias,
    Deiner Einladung bin ich doch gern gefolgt und habe mir deine Foto-Highlights aus dem Jahr 2019 angeschaut. Der Sonnenaufgang in Bordeaux ist ja fantastisch – mein absoluter Favorit. Wie bindest du eigentlich die Insta-Bilder ein, gibt es dafür ein gutes Plugin?
    Viele Grüße
    Cornelia

  3. Moin,

    vielen Dank! Ich freue mich, dass es Dir gefällt. Die Insta-Bilder lassen sich bei WordPress ganz einfach mit Link einbinden. 🙂

    Beste Grüße

    Tobias

Write A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu