England

Bristol & Co: Diese 7 Städte in England solltest Du gesehen haben

Du planst einen Kurztrip nach England und bist noch auf der Suche nach einer schönen Stadt? Seitdem ich mit meinen Reisen vor drei Jahren so richtig begonnen habe, konnte ich schon einige Städte in England besuchen und möchte Euch meine Favoriten für einen Kurzurlaub nach England vorstellen. Vielleicht ist ja auch was für Dich dabei?

Bristol: die Hauptstadt des Street Art

reisetipps-fuer-bristol-tobias-hoiten-4

Wie wäre es mit einem Besuch in Bristol? Städte am Wasser ziehen mich immer magisch an, so auch diese Stadt. Denn Bristol ist eine wunderschöne Hafenstadt, die gleichzeitig die Geburtsstadt des Street Art ist. Ich war im Sommer 2018 für 3 Tage in Bristol und hatte die Gelegenheit, mir viele Werke von u. a. Banksy anzuschauen. Denn Banksy ist in Bristol groß geworden, sodass Du hier einige seiner Werke findest.

Aber auch rund um den Hafen herum ist Bristol mit seiner Suspension Bridge und den vielen bunten Häusern etwas für’s Auge.

Birmingham: die zweitgrößte Stadt Englands

staedte-in-england-birmingham-tobias-hoiten

Birmingham ist eine der meist unterschätzten Städte in England. Kaum zu glauben, da Birmingham mit mehr als 1,1 Millionen Einwohnern damit die zweitgrößte Stadt Englands ist. Doch irgendwie kann man sich nicht wirklich etwas unter Birmingham vorstellen.

Im Rahmen einer Pressereise konnte ich im September 2019 ein paar Tage Birmingham und Umgebung kennen lernen. Diese Stadt wird wirklich unterschätzt! Zum einen entstehen hier wie in Canary Wharf in London viele Hochhäuser, zum anderen ziehen sich einige Kanäle durch die Stadt. Gerade hier merkt man gegen Abend, wie belebt die Restaurants und Cafés direkt am Ufer sind und eine ganz besondere Atmosphäre schaffen.

Wenn Du einen Städtetrip in eine Großstadt mit weniger Touristen erleben möchtest, bist Du in Birmingham genau richtig.

Brighton: Küstenstadt im Süden Englands

Brighton – Foto von Reisemoewe.net

In Brighton war ich noch nie! Die englische Küstenstadt im Süden der Insel sieht auf Bildern aber schon so bezaubernd aus, dass ich Brighton unbedingt einmal besuchen möchte. Ich habe Lena von ihrem Blog Reisemöwe gefragt, was sie an Brighton so faszinierend fand:

„Auch wenn das Wetter bei unserem Besuch in Brighton leider nicht so mitgespielt hat, hat uns die Küstenstadt dennoch total überzeugt. Kennengelernt habe ich die Stadt und deren Locals als jung, hipp und vor allem als sehr tolerant. Was genau wir bei unserem Tagesausflug von London aus alles erlebt und gemacht haben, kannst du auf meinem Blog nachlesen.“

Lena von Reisemoewe.net

Manchester: Fußball & mehr

manchester-street-art-warwick-street-tobias-hoiten

Manchester ist vor allem für viele Fußball-Fans ein Begriff. Kein Wunder, denn die beiden Fußballclubs Manchester United und Manchester City sind in der alten Industriestadt allgegenwärtig. Wegen der großen Bedeutung des Fußballs steht in Manchester auch das National Football Museum, das Du kostenfrei besichtigen kannst.

Nach meinem Aufenthalt in Bristol im August 2018 war ich noch für wenige Tage in Manchester und konnte mich auch von anderen Seiten der Stadt überzeugen. Denn hier ist mit dem Northern Quarter ein alternatives und hippes Viertel entstanden, in dem Du viel Street Art bewundern und in sehr schicken Cafés etwas trinken kannst.

Vielleicht lässt sich ja ein Fußballspiel mit dem Aufenthalt in Manchester verbinden?

Stratford-upon-Avon: Der Geburtsort von Shakespeare

birmingham-ausflugsziele-stratford-upon-avon-tobias-hoiten-1

Stratford-upon-Avon ist ein Muss für einen Kurztrip nach England. Im Rahmen einer Pressereise nach Birmingham konnte ich im September 2019 einen Tag Stratford entdecken. Sowohl von London als auch von Birmingham bist Du in maximal eineinhalb Stunden dort.

Die Geburtsstadt von Shakespeare überzeugt schnell mit einem geschichtsträchtigen Charme, da Du hier viele Fachwerkhäuser findest. Auch das Geburtshaus von Shakespeare steht hier und kann besichtigt werden. Eine sehr schöne Stadt, die natürlich voll von Touristen ist.

Liverpool: Hafenstadt in Aufbruchstimmung

Liverpool – Foto von TravellingCarola.com

Liverpool ist eine Stadt, in der ich auch noch nie war, aber die weit oben auf meiner England-Reiseliste steht. Denn Liverpool liegt direkt am Wasser! Ich habe Carola von TravellingCarola.com befragt, wie sie Liverpool empfunden hat:

Liverpool bietet wesentlich mehr als Fussball und Beatles. Liverpool hat viele Facetten. Zwischen Waterfront, Docks, Flaniermeilen, Museen, Galerien, quirligen Straßen, Einkaufsmeilen und einem Mix aus ehemaligen Industriebauten und moderner Architektur spürt man das besondere Flair einer Hafenstadt in Aufbruchstimmung.

Carola von Travellingcarola.com

London: Ein Muss für England-Fans

london-low-budget-westminster-cathedral-tobias-hoiten

Klar, London sollte man unbedingt einmal in seinem Leben gesehen haben. Mein erster London-Aufenthalt war im April 2019 – also erst vor kurzem. Die Stadt hat so viel zu bieten, dass ich ein paar Monate später noch einmal dorthin gereist bin. Wenn Du das erste Mal in London bist, schaust Du Dir natürlich die typischen Sehenswürdigkeiten an. Aber auch außerhalb wie im Stadtteil Shoreditch hat London einiges zu bieten.

7 Städte in England: mein Fazit

England hat so viele schöne Städte, die man unbedingt besuchen sollte. Neben London zählen Bristol und Birmingham zu meinen Favoriten, Brighton und Liverpool stehen dafür ganz oben auf meiner Reiseliste.

Welche Stadt hat es Dir in England angetan? Wo möchtest Du unbedingt einmal hinreisen?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne!

1 Comment

  1. Hallo Tobias,
    das ist ein wirklich toller Beitrag geworden!
    Ach, ich bin so verliebt in England. Ich möchte unbedingt noch mehr Städte erkunden.
    Danke nochmal, für die Aufnahme meines Brighton-Artikels.

    Liebe Grüße,
    Lena

Write A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu